Posts tagged ‘Lebensfreude’

14.07.2019

Sylt April, Mai und Juli 2019

von niaostsee

 

Erwachen mit allen Sinnen am Morgen.

Am Meer. Durch die Stille die Geräusche der Natur hören, sich durch die Dünenlandschaft schlängeln, die roten und weißen Strandrosen am Wegesrand riechen, das Moos berühren und sich den Wind durch die Haare wehen lassen. Dann das Meer sehen, wie es täglich ein neues Gewand trägt. Mal im Nebel fast verschwindet, mal mit Sonne gekrönt, mal mit Regen umrandet, Schaumkronen, Flut und Ebbe, Schweinswale gleiten elegant durchs Wasser und zeigen ihre Flossen, all das ist faszinierend, beruhigend und berauschend schön.

Das ist Sylt, das ist der Strand im Klappholttal. Seit vielen Jahren, nachdem ich die Empfehlung dafür bekam, tanze ich in einem schönen, großen Raum eine Minute vom Meer entfernt. 2019 war ich nun sowohl im April, Mai als auch im Juli für eine Woche im Klappholttal. Ich sage Danke an 18 begeisterte Juli-Tanzfrauen, von denen zehn Nia vorher noch nicht kannten.

Eine wunderbare Woche liegt nun hinter uns. Obwohl es draußen nur 16 Grad waren, begeisterte die Nordsee alle Frauen, die Tag für Tag, Abend für Abend durch die Gespräche und gemeinsamen Erlebnisse immer näher aneinander heranrückten. Ich sage Danke für das berührende Feedback, ich liebe die Bewegung und gebe gerne weiter, was mir so viel Freude bereitet.

Nun wünsche ich uns allen einen schönen Sommer, lasst die Bewegung, die Begegnungen nachklingen, das Meer wird euch in der Erinnerung Kraft und Entspannung spenden, wenn ihr es mal braucht. Just close your eyes and think of it.

See you on the dancefloor!

Pia

Werbeanzeigen
05.06.2016

Nia auf Sylt im Mai

von niaostsee

Wir sind zurück von unserer Nia-Reise auf der Insel Sylt. Das Klappholtthal, ein Tal mit Bungalows direkt am Strand, hat mich und die Frauen wieder überwältigt. Das morgendliche Erwachen mit allen Sinnen ist für mich persönlich immer ein Highlight. Zu hören, was es in den Dünen zu erhören gibt und dann die Augen öffnend all die Farbenpracht, Sonne, Vögel und Pflanzenwelt neu zu sehen, ist ein großartiger Beginn in den Tanztag. Die ersten Bewegungen zum Rauschen des Meeres, mal mobil, witzig und agil. Die 12 Frauen waren wieder ein Geschenk, wir haben sehr viel gelacht, im Tanzraum und wann immer wir uns gesehen haben. Danke für die interessanten Gespräche, den Austausch, die Erkenntnisse und das gemeinsame Verrücktsein. Es ist schön zu sehen, wenn so starke, individuelle Frauen, so authentisch ihren Weg gehen. Danke euch! Liebe Grüße Pia

07.05.2015

Nia-Video in Lübeck in den Bewegungsräumen

von niaostsee

Dies ist das neue kleine Nia-Video, in Lübeck gedreht von einem sehr jungen, talentierten Mädchen produziert, herzlichen Dank! Auch ein Dankeschön an alle Mittänzerinnen!

So, let´s dance!

22.01.2012

B One – freier Tanz

von niaostsee

Am gestrigen Samstag habe ich gemeinsam mit drei Frauen 1,5 Stunden „B One“  in Kiel getanzt. Heute am Sonntagmorgen waren wir schon fünf Frauen in Lübeck. Für mich ist der freie Tanz, der emotionale Ausdruck zur Musik dafür da, um sich zu entspannen, in sich hineinzuhören, die Musik von außen zu hören und daraus den Körper in Bewegung zu bringen, so dass er das ausdrücken kann, was im Moment entsteht, rausmöchte und durch das Medium Tanz seinen Ausdruck findet.

Sich nach 1,5 Std. Tanz wieder mit dem Körper verbunden zu fühlen, ist mein Ziel. Durch den sanften, wertfreien Blick auf die MittänzerInnen erhält jede und jeder einen großen Schatz an Inspiration für Bewegungen.  Die Neugierde eines Kindes und das Ausprobieren von Neuem entlassen die Gewohnheit und bringen Frische, Lebensfreude und Wohlbehagen. Kontakt zu sich selbst ist das Stichwort. Kontakt zu den anderen entsteht möglicherweise spontan, wichtig ist die eigene Mitte zu finden, im Schutze der Gemeinschaft.

Nächste Termine: 17.März in Kiel 11-12.30h und 18.März in Lübeck 11-12.30h